Eine unserer Monoband-Vertikalantennen. Im Hintergrund sieht man die Fähre von Margarita kommend eintreffen.

Ankunft der Fähre von Margarita
QTH

Hier ein Blick auf unsere "Antennenfarm" und unsere Unterkunft.

Die Unterkunft diente eigentlich nur zum Kochen und Funken. Geschlafen haben wir auf Matratzen im Freien.

YV5OHW bereitet die typischen "arepas" zu, die zu keinem Essen fehlern dürfen.

QTH vom Wasser aus gesehen

Unser Standort, vom Wasser aus gesehen.

Auf der Insel ist es heiß und trocken. Am meisten soll es im Juli regnen, aber wir hatten Glück (bis auf einen kurzen Schauer, der uns "natürlich" beim Schlaf unter freiem Himmel erwischt hat).
Das Trinkwasser wird vom Festland auf die Insel gepumpt. Der Strombedarf der Insel wird von einem eigenen Diesel-Elektrizitätswerk gedeckt.