Unsere Radio-Aktivitäten:
YV5ANT kurz nach Ankunft

Hier der damals noch jugendliche YV5ANT QRV kurz nach unserer Ankunft

CW-QTH YV0AA

Unser CW-Zelt (man sieht hier etwa 70 % der Insel)

An dieser Stelle wurde die Insel in den 80er Jahren vom Hurrikan  Andrew in 2 Teile gerissen. Die Natur hat es aber geschafft, den Schaden wieder zu beheben, obwohl die Insel bisher nicht wieder ihre vorherige Breite an der Stelle erreicht hat.

View of the Island

Aves Island, Venezuela

Hier, wo das Zelt steht, war die durch den Hurricane verursachte Bruchstelle.
Man konnte fast von einer Inselseite auf die andere springen ....

Kurz nach dem Wirbelsturm, wo die Trennstelle war
 
Hier noch ein historisches Foto von meinem 1. Trip zur Insel. Hier sieht man noch einen Radarreflektor auf dem Mast im Hintergrund. Hurrikan "Andrew" hat alles samt Betonsockel mitgenommen. Der Reflektor diente in den Vor-GPS-Zeiten als Hilfe zum Orten der Insel bei schlechter Sicht.
   
 
YV5ANT operating CW

YV5ANT im BIG Pile Up in CW (YV5HUJ zur Rechten)

Einmal zur später Stunde fing unser Tisch an zu wackeln. Eine Schildkröte hatte sich in einem Koaxialkabel verfangen, und war dabei, die Funkgeräte vom Tisch zu ziehen :-)

Der Schreck war zuerst groß, aber es war hinterher ein lustiges Erlebnis, daß man NIE vergisst :-)

Eine Schildkröte unter unserem Funktisch

Der unerwartete nächtliche Zeltbesuch unter einem Tisch.
(man erkennt das schwarze Kabel)